ok, verstanden
zuweisung
kontakt
Fachmann Fachrau Betreuung EFZ, 80-100%
  • Berufslehre als Hotelfachfrau / -mann EFZ in ­einem 4- oder 5-Sterne Hotel oder mehrjährige Berufserfahrung
  • Führungserfahrung
  • Flexibel, teamfähig und belastbar
  • Diskrete tadellose Umgangsformen und ein ­sicheres Auftreten
  • Flexibel, teamfähig und belastbar
Ihre Aufgaben
  • Leitung der Service- und Buffetmitarbeitenden in den Mitarbeiter- und Patientenrestaurants
  • 40 – 50 % Mitarbeit in den Diensten Service und Buffet
  • Planung und Durchführung von Anlässen
  • Mitverantwortlich für die Pflege und Sauberkeit sämtlicher Räumlichkeiten im Restaurations­bereich
  • Sicherstellen des Qualitätsstandards und Überwachung der Hygienevorschriften
Ihre Aufgaben
  • Leitung der Service- und Buffetmitarbeitenden in den Mitarbeiter- und Patientenrestaurants
  • 40 – 50 % Mitarbeit in den Diensten Service und Buffet
  • Planung und Durchführung von Anlässen
  • Mitverantwortlich für die Pflege und Sauberkeit sämtlicher Räumlichkeiten im Restaurations­bereich
  • Sicherstellen des Qualitätsstandards und Überwachung der Hygienevorschriften

Klinik Im Hasel Gontenschwil
Stationärer Aufenthalt

Die Klinik Im Hasel Gontenschwil bietet Ihnen ein differenziertes und vielfältiges Behandlungskonzept sowie einen beschützenden und unterstützenden Rahmen, falls eine grundlegende Veränderung ihres Suchtmittelkonsums für Sie eine Option ist.
Unser Behandlungskonzept stützt sich dabei auf wirksame und umfassende Therapieangebote aus den Bereichen Psychotherapie, Pflege, Körper-, Sport- und Bewegungstherapie, Kunsttherapie, Sozialdienst und Ergotherapie. Für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung stehen Ihnen ein Fitnessbereich mit Sauna, Velos, ein grosser Sportplatz mit Fussball- und Volleyballfeld, eine Bocciabahn und eine wunderschöne Umgebung für Spaziergänge und Wanderungen zur Verfügung.
Eintritt
Der Eintritt in unsere Klinik erfolgt nach Durchführung eines Erstgesprächs mit Ihnen im Ambulatorium in Lenzburg und nach Abklärung der Kostenübernahme durch Krankenkasse und Wohnsitzkanton.
KONTAKTStationärer Aufenthalt A–Z
Aufnahmekriterien
Aufgenommen werden Patientinnen und Patienten mit einer stoffgebundenen oder stoffungebundenen Abhängigkeit (wie Alkohol, Medikamente, illegale Drogen, Mehrfachabhängigkeiten, Spielsucht, Internetabhängigkeit, Kaufsucht, u.a.), mit einer Traumafolgestörung, mit einer zusätzlichen Störung des Essverhaltens, mit einer zusätzlichen psychiatrischen Erkrankung (z.B. Depression, Angststörung, Burnout u.a.).
Sie sind bereit, sich mit Ihrer Lebenssituation auseinanderzusetzen und konkrete Therapieziele festzulegen. Sollte bei Ihnen eine Abhängigkeitserkrankung vorliegen, haben Sie erkannt, dass Sie den Umgang mit dem Suchtmittel verändern müssen. Sie wollen, therapeutisch begleitet, Ihre Ziele zunehmend selbstverantwortlich erreichen.
Finanzierung
Die Behandlung wird über die Grundversicherung der Krankenkasse und durch den Wohnsitzkanton finanziert. Eine Zusatzversicherung ist nicht nötig. Die Kostengutsprachen werden von der Klinik eingeholt. Die Nebenkosten werden entweder durch Sie oder Ihre Angehörigen oder durch die Sozialhilfe finanziert. Falls Sie nicht in der Lage sind, die Nebenkosten selber zu finanzieren, ist es ratsam, die Sozialbehörde rechtzeitig von Ihrem geplanten Therapieaufenthalt zu informieren. Somit kann bei Bedarf ein Sozialhilfe­gesuch in die Wege geleitet werden, was einige Abklärungszeit bedeutet.
Finanzierungsbeispiel
Entzug
Unter Umständen müssen Sie vor der eigentlichen Entwöhnungstherapie einen körperlichen Entzug machen. Dies kann nach ärztlicher Absprache in unserer Klinik oder in einer anderen darauf spezialisierten Institution erfolgen. Wir besprechen und koordinieren dies mit Ihnen, weil wir einen lückenlosen Übertritt von der Entzugsstation in unsere Klinik anstreben.
Diagnostik
Sowohl zu Beginn als auch am Ende der Behandlung wird eine ausführliche, standardisierte Diagnostik durchgeführt. Einerseits können dadurch später Verlaufsmessungen vorgenommen werden, andererseits wichtige Informationen für Ihre Therapieplanung gesammelt werden. Die Daten werden anonymisiert.
Einzeltherapie
Wöchentlich finden Einzelpsychotherapiegespräche bei Ihrer Einzeltherapeutin bzw. Ihrem Einzeltherapeuten statt. Diese/r koordiniert den gesamten Therapieablauf und gemeinsam legen Sie die Therapieziele fest.
Gruppentherapie
Die Kleingruppen sind das zentrale, gruppentherapeutische Gefäss. Sie besuchen von der ersten Woche bis zum Austritt «Ihre» Gruppe 3x wöchentlich. Die Gruppentherapie dient als Schutz- und Erfahrungsraum. Wichtig sind: Zusammenhalt, Offenheit, Vertrauen und die Verpflichtung zu kooperativer Arbeitshaltung.
Auch nach dem Aufenthalt können sich interessierte "Ehemalige" von Zeit zu Zeit in Gontenschwil treffen und sich über ihre Erfahrungen austauschen.
ehemaligen abende
Traumatherapie
Das therapeutische Team ist in vielen, sehr unterschiedlichen Verfahren zur Behandlung psychischer Traumata spezialisiert (z.B. NET, EMDR, PITT, IRRT(-ERT), TRIMB usw.). Diese Verfahren dienen einer ursächlichen Aufarbeitung traumatischer Belastungen und führen zu einer nachhaltigen Weiterentwicklung und Reifung der Persönlichkeit.
Komplementärtherapie
Ergo-, Kunst-, Sport- sowie Körpertherapie ergänzen sich zu einem vielfältigen therapeutischen Angebot, welches auf jede Person individuell den Therapiezielen entsprechend zugeschnitten wird.
Sozialdienst
Der interne Sozialdienst bietet Ihnen psychosoziale Betreuung zur Klärung von Anliegen in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Recht, Versicherungen und Finanzen.
Ausschlusskriterien
Gegebenheiten, die einen Behandlungserfolg von vornherein verunmöglichen, eine aktive Teilnahme am Therapieprogramm verhindern sowie unseren pädagogischen und menschlichen Rahmen überfordern. Beispiele sind akute, floride Psychosen (Manien, Schizophrenien), akute Suizidalität oder andere Formen der Selbst- und Fremdgefährdung, schwere körperliche Erkrankungen, die eine intensive medizinische Behandlung erfordern, Pflegebedürftigkeit oder stärkere Einschränkungen in der Alltagsbewältigung, Gewalttätigkeit, die auch ohne Suchtmittelgebrauch auftritt.
Innenhof
Seminarraum
Malwerkstatt
Menschen spielen Basketball
Baum spiegelt sich im Brunnen
Wappenschnitt seitlich
Informieren Sie sich vor Ort

Info-Nachmittag für Interessenten und ihre Angehörigen

Gemeinsam
Sinnvolles tun

Wir freuen uns über Spontanbewerbungen

Wappenschnitt seitlich
Wappenschnitt seitlich
Wir sind Teil der

Von Effinger Stiftung

Wappenschnitt seitlich
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisifwcing elit,sed tempor incididunt ut labore et dolore roipi magnaaliqua. Ut enim ad minim veeniam, quis nostrukladexercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex